Basset Hound und Rauhaarteckel vom Julenhof

Der "NEUE" Julenhof ....

.... ist ein 7000 m² großer Vierseitenhof in der Nähe von Greifswald.

Aber sonst hat sich nichts geändert!

Die Welpen werden bei uns in der Stube geworfen und bleiben ca. 3-4 Wochen bei uns im Haus.


Unsere Welpen kommen in unserer Wohnstube zur Welt. Hier haben sie mit Mama eine Wurfkiste mit Gitter, haben ihre Ruhe und sind trotzdem immer mitten drin. Das ganze Rudel kann so dabei sein und Mama wird trotzdem nicht gestört. Jeden Abend wandert dann immer ein Baby auf den Arm zum kuscheln. Jeder ist mal dran und dann wieder von vorne.

Die Mama liegt mit ihren Welpen in einer Wurfkiste. Die Ränder sind gesichert, damit Mama nicht versehentlich ein Baby zerdrückt.

Wenn unsere Welpen ca. 3 Wochen jung sind ziehen sie samt Mama in die Welpenstube.

Dies war ein alter Schweinestall.

Wir haben die Böden ausgeglichen, Strom und Heizung verlegt, alles gefließt und die Wände geweißt ohne den Stallcharakter zu vernichten. Die alten Stallfenster sind alle noch drin. Wir haben nur von innen Plexiglas angeschraubt. Nun haben die Welpen es im Winter warm und im Sommer kühl.

Mit ca. 6 Wochen dürfen die kleinen Racker am Tage Haus und Garten mit den anderen Hunden teilen. Dabei lernen sie wie man sich den großen Hunden gegenüber verhält als kleiner Pups. Die Tanten und auch die beiden Omas tragen sehr viel zur Sozialisierung der Welpen bei. Bei der gemeinsamen Suche nach Futter gibt es keinen Stress im Rudel, darauf legen wir ganz großen Wert.

Bei Gelegenheit gibt es auch mal einen ganz großen Knochen! Und das ganz ohne Stress.